TRIONIK Tri Michels Hamburg sind Top in Nord-Deutschland

Finale in der 2.Bundesliga Nord

Ende August fand im sächsischen Grimma der Finalwettkampf der 2.Triathlonbundesliga Nord statt. Unter den 15 startenden Teams standen wir vor dem letzten Wettkampf auf Platz 9.

Zu bewältigen war eine Sprintdistanz über 750 m Schwimmen in der 18° kalten Mulde, 20 km Radfahren und abschließend 5 km Laufen. Zuerst mussten um 09.00 Uhr die Männer die 750 Meter schwimmen im Fluss absolvieren. Nach dem Verlassen der Mulde zeigte sich erneut eine große Differenz im Team. Michi konnte, wie so oft in dieser Saison das Schwimmen in den Top 20 beenden. Mit einer Zeit von 10:47 schaffte er den Sprung in die erste Verfolgergruppe. Julian folgte mit einer Schwimmzeit von 11:22 auf Platz 30. Sebastian und Thilo kamen fast zeitgleich in die erste Wechselzone und sprangen unter den Top 50 aufs Rad. Christian konnte seinen positiven Trend im Wasser aus Schwerin leider nicht fortsetzen und beendete das Schwimmen mit einer Zeit von 12:21 auf dem 58. Platz.

Sensationeller Abschluss mit Platz 5!

Unser Team in der 2. Bundesliga punktet beim letzten Rennen in dieser Saison kräftig! Julian macht die Top10 in Grimma klar. Mit den Plätze 15 (Michael), 36 (Thilo), 47 (Sebastian) und 53 (Christian) können die Männer den 5. Rang in der Teamwertung erreichen.

Mehr Informationen und Bilder demnächst.

Hier die Ergebnisse im Detail: >Bitte klicken<

TRIONIK Tri Michels weiter Top 10 in der 2.Bundesliga

In Schwerin fand der vorletzte Lauf zur 2.Triathlon Bundesliga Nord statt. Die Ausgangssituation, mit einem aktuell 7. Platz in der Gesamttabelle vor dem vierten Bundesligarennen war für das Team sehr gut. Erneut konnten wir in Bestbesetzung an den Start gehen und so auf eine gute Platzierung bei der hohen Leistungsdichte in der zweiten Liga hoffen. Neben Freddy und Christian gingen noch Julian, Michi und Thilo für die Tri Michels auf Punktejagd. Zu bewältigen waren in Schwerin 750m im 18° frischen Schweriner See, 20 km Radfahren und abschließend 5km Laufen.

Der Schwimmstart fand vor dem Schweriner Schloss statt und bei 20° Außentemperatur war zu mindestens äußerlich kein heißes Rennen zu erwarten.

TRIONIK Tri Michels weiter auf der Überholspur in der 2.Triathlon Bundesliga

Bei der Premiere des Düsseldorfer Triathlons fand gleichzeitig der 3.Lauf zur 2.Bundesliga Nord statt. Über die Sprintdistanz mit 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen kämpften die 15 Teams um Punkte und Platzierungen. Für unsere Tri Michels reisten Michael Schütt, Christian Uhlrich, Freddy Tychsen, Julian Fritzenschaft, Thilo Fiedler und Bruno Belfort als Team Manager nach Düsseldorf.

Bei 14° Lufttemperatur und 20° Wassertemperatur im Rhein waren die Verhältnisse vor dem Start am Sonntag alles andere als Optimal. Hingegen jedoch der Schwimmstart, dieser wurde Weltcupmäßig von einem Ponton aus gestartet. Wir reihten uns nach unseren Startnummern auf dem Ponton auf, so dass wir mit den Nummern 71 bis 75 ganz am rechten Rand standen. Mit einem Kopfsprung, den der ein oder andere von uns seit Jahren schon nicht mehr gemacht hatte, ging es dann los.

Erneut Top 10 in Gütersloh

Damit war nun wirklich nicht zu rechnen: Eine erneute Top 10 Platzierung beim zweiten Rennen der 2. Bundesliga Nord in Gütersloh.
Mit Team Kapitän Thilo Fiedler, Frederick Tychsen, Julian Fritzenschaft, Michi Schütt und Sebastian Bleisteiner war die Topbesetzung unserer TRIONIK Tri Michels für den zweiten Zweitliga Wettkampf aufgeboten.
Die Zielsetzung war „Klassenerhalt“ und wenn mögliche eine Top 10 Platzierung, wenn alles optimal läuft. Am Ende war es dann erneut ein neunter Tagesplatz und nunmehr schon ein beachtlicher Vorsprung zu den hinteren Tabellenrängen. Der Rennverlauf war dramatisch, mit Potential nach oben, was Hoffnung für die kommenden Rennen verspricht!