Sommerhoch bei den Tri Michels KIDS

Die Wettkampfsaison läuft in vollem Gange und so standen mit dem Vierlanden Triathlon und dem Schülertriathlon Bargteheide gleich zwei Wettkämpfe in kürzester Zeit auf dem Programm.

Am 4. Juni ging es zunächst an den Hohendeicher See, wo der erste Triathlon in diesem Jahr für unsere Kids stattfand, denn bei einer Wassertemperatur von 22°C durfte zur Freude aller endlich auch geschwommen werden. Das hochsommerliche Wetter hätte besser nicht sein können. 

Für die Schüler B gingen Kristin, Miriam und Jonas an den Start der 200m Schwimmen, 5km Rad- und 1km Laufdistanz. Der Schnellste war Jonas mit einer super Zeit von 19:27,6 und stand auf dem Siegertreppchen ganz oben. Miriam folge mit einer Zeit von 21:04,5 und wurde ebenfalls erste bei den Mädels. Kristin machte einen guten dritten Platz mit einer Zeit von 24:25,9.

Jasmin trat bei den Schülern A an und hatte daher eine lange Distanz von 400m/10km/2,5km zu absolvieren. Sie wurde für ihren großartigen Einsatz mit einem 2. Platz belohnt. Jost vertrat die Tri Michels in der Jugend B und durfte sich über einen 7. Platz freuen.

Kurz darauf folgte der liebevoll organisierte 16. Bargteheider Schülertriathlon, einer mit ca. 500 Teilnehmern sehr großen Veranstaltung, auf der sich Miriam und Jonas mit der Konkurrenz aus Schleswig-Holstein messen und so weitere Erfahrungen sammeln wollten.

Pünktlich zum Check-In setzte relativ unvermittelt starker Regen ein, der mit einem Temperatursturz von gut 6°C einherging. Der starke Wind ließ den gefühlt eiskalten Regen von der Seite auf die fröstelnden Nachwuchsathleten einprasseln. Leichte Zweifel vor allem hinsichtlich des Radfahrens kamen auf, zumal mit dem Rennrad gefahren werden dürfte, dessen Beherrschung auf nassem Asphalt und bei den Sturmböen Schwierigkeiten bereiten könnte.

Unter diesen schwierigen Bedingungen fiel zunächst für Miriam der Startschuss für die 200m auf der Langbahn im Freibad, gefolgt von 5km Rad und einem 1000m Lauf mit Zieleinlauf im Oval der Sportanlage des TSV Bargteheide.

Unbeeindruckt von den widirigen Witterungsbedingungen und der extrem starken Konkurrenz lief Miriam ein ganz starkes Rennen und sicherte sich nach 23:48,4 einen tollen 8. Platz gesamt und den 3. Platz in der Schulwertung.

Jonas, der nicht in der Schulwertung, sondern in der Vereinswertung antrat, konnte ebenfalls an seine sehr guten Leistungen aus den Wettkämpfen zuvor anknüpfen und musste nach 21:24,9 nur 2 Jungs ziehen lassen und landete so auf dem 3. Platz gesamt.

Erfolge, die wegen der äußerst schwierigen Witterungsbedingungen und des sehr stark besetzen Feldes nicht hoch genug eingeschätzt werden können, konstatierten wir erwachsenen Michels fröstelnd unter unser Rettungsdecke, während die Veranstaltung direkt nach den Läufen von Jonas und Miriam witterungsbedingt abgebrochen werden musste...