Schwimm-Trainingslager 2014

Für knapp 20 Michels ging es am vergangenen Wochenende (17.-19.01.2014) ins Sport- und Bildungszentrum Lindow zu unserem alljährlichen Schwimm-Trainingslager.

Das Programm war straff organisiert: Schon am Anreisetag wurde die erste Schwimm-Einheit absolviert. 

Am Samstag standen dann 4 Einheiten auf dem Plan: 2x Sporthalle und 2x Schwimmen. Trotzdem schafften es noch einige, in der Pause zwischen den Einheiten, eine Runde um den angrenzenden Wutzsee zu laufen.

Der Samstag wurde mit einem (oder mehreren) Getränken in der Sportlerbar (mit Disco!) beendet - allerdings wollte niemand mehr auf der Tanzfläche "zappeln".

Bei der letzten Schwimmeinheit am Sonntag kamen wir noch in den Genuss von Micheal Phelps geheimen Trainigsmethoden - mal sehen, ob uns das schneller macht...

Vielen Dank an unseren Trainer Gunther, der uns durchs Wasser getrieben und beim Stabi-Training unsere Defizite augezeigt hat.

Willkommen im Triathlonjahr 2014

Die Festtage sind "geschafft" und jetzt muss wieder hart an den vielen süßen und fettigen Sünden der letzten Tage und Wochen gearbeitet werden. So steht ein neues Triathlonjahr mit unterschiedlichsten Herausforderungen unserer Sportlerinnen und Sportler an. Also lasst es uns anpacken und zusammen die nächsten Kilometer und Kalorien sammeln.
 
Als Basis dienen unsere vielen Schwimmzeiten unter der Woche. Unter der Leitung von Anja, Gunther und Thomas erlangt jeder das Wassergefühl. Um dann richtig in Schwung zu kommen legen wir Mitte Januar ein Schwimmtrainingslager ein. Mit dem wöchentlichen und sehr abwechselungsreichen Athletiktraining bringt Olaf uns in Form. Grundlagen werden auf dem MTB jeden Sonntag unter der Führung von Aron gelegt.
 
Dann stehen auch schon die ersten Formtests bei 5 oder 10km Läufen an. Der ein oder andere fliegt vielleicht auch noch in den Süden um die Frühlingssonne etwas eher auf dem Rad zu nutzen. Aber dann geht es schon los mit der Vorsaison.
 
Im April wird in Scheeßel wird der Auftakt der Hamburger Landesliga im Rahmen eines Duathlons stattfinden. Dort stehen wir mit 3 Mannschaften am Start. Für einige unserer Athleten wird dieses Jahr abwechslungsreicher, denn die Mannschaft von Kapitän Till Münster wird nicht in der Regionalliga starten, sondern es werden neue Gegner und Herrausforderungen in der Landesliga auf sie warten. Unser 2. Bundesliga Team hat das Startrecht an das Tri-Team Hamburg abgegeben und wird unter deren Flagge weiter existieren. Ein Dank für den Aufbau dieses Team`s an Thilo!

Auch unsere Jugendsparte ist gewachsen und Peter & Freddi freuen sich mit allen Youngstar`s auf den 4. Tri Cup für Kinder und Jugendlichen. Diese Veranstaltungsserie zeigt was in euch steckt. Genaue Info zur Wertung gibt es unter HHTV-triathlon.de
 
Wer Lust hat, kann gerne zum Probetraining erscheinen. Ihr seit alle herzlich Willkommen.

Stadtparkstaffel & IM Hawaii 2013

Die Michels waren dieses Jahr schon traditionell mit mehreren Staffelteams beim
Stadtparkmarathon am Start. So standen 3 Herrenteams, ein Mixed Team und ein Damenteam um 10:00 Uhr an der Startlinie der Jahnkampfbahn. Unsere Damen mit Cindy, Anja, Janna, Tina und Ilka haben, wie auch die 1. Herrenmannschaft mit Christian U., Freddi, Jesco, Arthur und Enno es wieder auf`s Treppchen geschafft. Beide Team`s erreichten einen 3. Platz! Glückwunsch hierzu. Aber auch die anderen 3 Michel Team`s fanden sich vorne im Feld wieder. Aber das Beste war unser eigenes kleines Buffet (Danke an Cindy für die Orga), kombiniert mit bestem herbstlichen Sonnenwetter - ein Traum!

 

Aber in der Nacht vor dem Lauf drückten wir unserer Manu auf Hawaii die Daumen. Sie war das erste Mal 2002 in Kona am Start, aber auch 2006 & 2009 und hat sich wieder mal, jetzt mit Ihrer Familie, auf den langen Weg in den Pazifik aufgemacht. Manu finishte in einer unglaublichen 10:28h, Bestzeit für sie auf der Insel! Swim 1:03 / Bike 5:27 / Run 3:50!!! Alles Gute für für Dich Manu! Jetzt genieße die tolle Insel und leg die Beine hoch. (EH)

Tri Michels erfolgreich beim Cross-Duathlon

Der TSH richtete am 28.09. den 4. XTERRA Cross-Duathlon in Harburg aus. Bei traditionell gutem Wetter galt es 3 Laufrunden, 2 Runden MTB und eine abschließende Laufrunde in den Harburger Bergen zu absolvieren.

Gleich zu Beginn zeigte die Laufstrecke, was die Stunde geschlagen hat: Nach ca. 100 m ging es steil bergab auf einem schmalen wurzeligen Trail. Es folgten 2 lange Anstiege, die einige Läufer vor allem in der 2. und 3. Runde zum Gehen zwangen.

Die Radstrecke wurde zum Vorjahr etwas verändert und war dadurch ausdauerlastiger. Trotzdem behielt sie einige technische Passagen, auf denen Radbeherrschung gefragt war.

Triathlon de Gerardmer

Nachdem ich ca. 3 Jahren nicht mehr auf der Mitteldistanz starten konnte, wollte ich diese Saison mit der Rückkehr auf eben jener Strecke abschließen. Ich suchte mir dafür den Triathlon de Gerardmer in den Vogesen raus.

Die Vogesen versprachen ein herausforderndes Profil und auch die Hoffnung auf gutes Wetter im September ließen meine Vorfreude stetig wachsen.

Am Anreisetag war das Wetter auch sehr gut, fast zu warm, da die Temperaturen nahe der 30° Grad Marke waren. Am Wettkampftag waren dann aber angenehme 22° und um 09:30 sollte der Start im 19° Grad warmen Wasser, zusammen mit ca. 1500 weiteren Athleten, stattfinden.