Am vergangenen Sonntag fand das erste Rennen der neuen Saison beim Stadtparktriathlon über die Sprintdistanz statt. Für die Michels am Start waren Stephan, Frank, Till, Andre, Finn, Leo und Nico. Bei typischem Hamburger Wetter ging es pünktlich um 13 Uhr ins mit 16,9°C frische Naturbad des Stadtparksees - nachdem im Vorfeld noch über die Austragung des Wettkampfs als Duathlon aufgrund der geringen Wassertemperatur spekuliert wurde. Bereits nach wenigen Metern im Wasser machte Nicos Gesicht die Bekanntschaft mit dem Ellbogen eines anderen Teilnehmers, woraufhin aus Vollgasschwimmen langsames Brustschwimmen im letzten Teil des Feldes wurde. Nach 300m konnte er sich wieder sammeln und begann die Aufholjagd. Während sich Finn und Stephan nach dem Schwimmen im vorderen Feld wiederfanden, ging es für die anderen darum, das Feld von hinten aufzuräumen. Auf dem Rad lief es dann auf dem feuchtnassen, aber technisch einfach befahrbaren 4km-Rundkurs super für die Michels.

Finn konnte sein Position weit vorne im Feld halten und insbesondere Andre, aber auch Till und Frank konnten einige Plätze gutmachen. Nach durchweg sehr schnellen Wechseln ging es für uns dann auf die wirklich schöne und gut zu laufende, etwa 400m zu kurze Laufstrecke. Schnellster Michel hier war Stephan, der sich so noch in die Top 20 zurückkämpfen konnte. Ebenfalls schnell unterwegs waren Nico und Finn. Für letzteren reichte die Zeit allerdings leider nicht, um den Platz in den Top 10 zu halten – Platz 12 wurde es am Ende, gut eine Minute vor Leo. Zu den drei Top 20 Finishern gesellten sich im Teamranking noch Andre (40.) und Till (42.), der die Attacke von Nico (43.) im Zielsprint abwehren konnte. Frank komplettiert das Teamergebnis mit Platz 58. rgebnisse im Überblick: 12. Finn 1:02:40 15. Leo 1:03:50 20. Stephan 1:04:43 40. Andre 1:07:13 42. Till 1:07:28 43. Nico 1:07:30 58. Frank 1:10:52 Insgesamt betrachtet war es ein für uns erfolgreicher Wettkampf, der mit einem Platz auf dem Treppchen endete, wenn auch nicht alles optimal verlief. Gewonnen hat im Übrigen das Kaifu Tri Team mit großem Abstand vor den Triabolos, herzlichen Glückwunsch! Nun gilt es für uns den dritten Platz am kommenden Sonntag beim Vierlanden-Triathlon, ebenfalls auf der Sprintdistanz, mindestens zu verteidigen, aber besser noch einen Angriff auf Platz 2 zu starten. Neben dem Rennen der Landesliga der Männer fanden zuvor auch die Rennen der Landesliga der Damen und der Verbandsliga der Männer statt. Unser Damenteam um Kerstin, Kathrin, Charlotte und Kristin konnte sich bei starker Konkurrenz den 7. Platz sichern. Einen Platz in den Top 20 konnte sich Charlotte (15.) erkämpfen, es folgten Kerstin (29.), Kathrin (40.) und Kristin (41.). Noch besser lief es bei den Männern in der Verbandsliga. Dort konnte sich das Team um Georg, Dennis, Thomas, Robert, Rüdiger, Marian, Jan und Philip ebenfalls den letzten Platz auf dem Treppchen sichern. Dennis (7.) und Robert (8.) konnten sich in den Top 10 platzieren, in die Top 20 schaffte es auch Thomas (13.). Es folgten Jan (24.), Philip (33.), Georg (37.), Marian (38.) und Rüdiger (40.). Alles in allem also ein super Start, den wir bereits am Sonntag noch toppen wollen!

Sponsoren

Wir bedanken uns bei unsere Sponsoren und Supportern