Unser Team für die Regionalliga Nord steht im Grunde schon. Da wir dieses Jahr sehr gute Athleten für unsere Regionalliga- Mannschaft gewinnen konnten, wird es schon im internen Vergleich spannend. Denn es starten nur die Besten von uns, um DAS Ziel dieses Jahr ohnen Pannen und Ausfälle zu realisieren. Das Ziel soll am Ende der Saison der Aufstieg sein!
So haben wir Christian Uhlrich erstmals mit dabei, der sich im Winter schon diverse 1. Gesamtplätze in den Winterläufen sichern konnte. Er ist zwar schon seit dem letzten Jahr im Verein, aber kam leider etwas zu spät zu uns. Somit war sein Start im Team nicht mehr möglich. Und ähnlich spannend ist es um Benjamin Dicke. Er startete letztes Jahr in der Landesliga, ist nun aber auch mit in der Auswahl der Regionalliga.
Ausserdem werden Thilo Fiedler, "Freddi" Tychsen und Bruno Belfort zu 100% dem Team zur Verfügung stehen. In den nächsten Wochen werden wir sehen, wie das lange Wintertraining anschlägt und ob wir uns bei den ersten großen Vergleichen wie 10km Wasa Lauf in Celle, Bike and Run in Hemdigen und Sprintdistanz Bokeloh schlagen werden.

Mit sehr viel Ehrgeiz geht es auf den Frühling zu und Ihr könnt uns glauben- noch nie war die Motivation besser als jetzt!

Endlich, nach unzähligen Trainingsstunden, war es soweit, der erste Regionalligawettkampf stand an! Gut vorbereitet und mit großem Selbstvertrauen, getankt in den vielen vorangegangenen Testwettkämpfen, verließen wir am Sonntagmorgen Hamburg in Richtung Flensburg.

Der Förde Park Triathlon Flensburg, für die Regionalliga als Sprintdistanz angesetzt, sollte der erste Vergleich für die offiziell 21 gemeldeten Mannschaften sein.Der Modus war wie auch in den letzten Jahren: 5 Starter, von denen die ersten 4 in die Wertung kommen.

-Click here to download Thilo's English version-

10.08.2009 - Nach der Julipause war nun der 3. Regionalligastart in Güstrow an der Reihe. Ziel war es für uns den 1. Platz der Gesamtwertung zu halten. Eine Olympische Distanz mit ihren Besonderheiten wartete. 2 Schwimmrunden mit "Landgang" von ca. 30 Metern, dann die Radstrecke mit welligem Profil, welche gerne auch bei leichtem Wind zur großen Herausforderung wird.

 

Unser Team traf sich am Vorabend im Güstrower Stadtkern, um sich gemeinsam zu stärken. Allerdings bekam ich einen ungewohnten Überdruck im Magen, den ich auch nicht wirklich unter Kontrolle bekam. Das vor dem Wettkampf! Geplagt von Magenkrämpfen in der Nacht sah ich mich nicht morgens um 10:00 Uhr am Start stehen!

Am 27.06. war es soweit, der zweite Regionalligawettkampf stand an und wir waren alle sehr gespannt, was nach unserem tollen Auftakt in Flensburg diesmal möglich sein sollte.

Urlaubsbedingt fehlte Enno und so starteten wir mit einer Änderung gegenüber Flensburg mit unseren Spitzen Freddi und Thilo Fiedler sowie Hendrik, Thilo Jacobsen und ich (Christian).

Das Wetter war zwar bewölkt, aber von den Temperaturen her war es in Ordnung und vor allem war es trocken. So standen wir um 12:00 Uhr am Oortkatener See und warteten gespannt auf den Start um 12:05 Uhr.

Freddi, Thilo Fiedler und Hendrik konnten nach einem schnellen Schwimmen das Wasser schon nach fantastischen Unter-20-Minuten Zeiten verlassen und gingen entsprechend weit vorne auf die Radstrecke.

Die Ziele waren klar und jeder der Starter wusste, worum es ging: Der Aufstieg in die 2. Bundesliga Nord sollte perfekt gemacht werden. Ein Platz auf dem Treppchen in der Gesamtwertung schien so gut wie sicher, aber manchmal kommt es, wie man es gar nicht erwartet. Gut aufgestellt und voller Motivation standen wir am Start. Mit einem fantastischem Start kamen wir alle zusammen auch gleich in die 1. Schwimm-Gruppe. So stürmten wir zusammen nach ca. 21:40 min in die Wechselzone und mit guten Vorsprung auf unsere Verfolger auf die Räder.

Sponsoren

Wir bedanken uns bei unsere Sponsoren und Supportern